Dienstag, 13.September 2005


23:09 Sooo... mein erster Schultag...
Motiviert wie immer bin ich um 8 aufgestanden.. (wenigstens am ersten Schultag dank Gottesdienst, den ich nicht besucht hab ne halbwegs menschliche Zeit) und irgendwie in die Schule gefahren... Ich sitz neben der Sandy... kann man jetzt irgendwie von zwei Seiten sehen.. Tina wär mir bei weitem lieber, aber die is ja nedd mehr da, aber es hätte auch vieeeel schlimmer kommen können. Auf der Klassenliste standen zwei neue Schüler aber kein Klassenleiter (Ich hatte schlimmste Befürchtungen). Außerdem liegt mein Klassenzimmer im zweiten Stock... Das ist fast Mord morgens da rauf zu laufen.. zudem "verlaufen" wir uns immer.. hatten heute schon nen Schock weil der Schokoladenautomat plötzlich weg war... bis wir gemerkt haben das wir im 1. Stock und nicht im Erdgeschoss sind.. soviel dazu
Der eine Neue saß dann also schon da.. sieht ganz sympathisch aus der Tüp.. ja doch.. den kann ma lassen.. hald bissi ruhig, was aber am ersten Tag normal is denk ich. Des neue Mädel kam erst gar nedd, die ham ma wahrscheinlich zu sehr verschreckt. Der Tüp sah irgendwie nach ner Stunde in der Klasse auch etwas verstört aus, da wir einen Brüller nach dem anderen geliefert hatten, was auf ihn ziemlich befremdlich gewirkt haben muss. Meine Befürchtungen hinsichtlich Klassenleiter haben sich nicht bestätigt dafür habe ich besagten Lehrer in Bio was allerdings vorherzusehen war. da er der einzige Biolehrer an der Schule ist. Dann hab ich mich gleich mal informiert wie oft man den im Sportunterricht nicht mitmachen darf ohne das es im Zeugnis vermerkt ist... ich will mich ja nicht mehr sportlich betätigen als unbedingt sein muss. Naja.. haben dann noch die Hausordnung vorgelsen bekommen (wieder mal ein äußerst amüsanter neuer Punkt: Bei regennassen Straßen müssen die Schuhe vor Betreten des Schulgebäudes gründlich abgetreten werden ^^) und uns wurde gesagt was im Falle von Katastrophen- oder Bombenalarm zu tun ist. Stundenplan gab es selbstverständlich noch nicht... wie üblich.. dafür habsch mich gleich ma wieder mit unserem dämlichen stellvertr. Direx angelegt weil er meinen Schülerausweis nedd abstempeln wollte weil es zu viel Arbeit gewesen wäre. Am Freitag ist Wandertag und keiner weiß was wir machen wollen... wird sicher lustig wie immer. Um 11:30 durft ma dann wieder gehen ohne wirklich was erfahren zu haben ohne die übliche Angstmacherei ("Ihr seid jetzt Abiturienten, das Jahr wird hart, ihr müsst viel arbeiten, lasst euch nicht hängen, das Jahr scheint länger als es ist... bLa...") Naja.. mal guggen was die nächsten Tage so mit sich bringen... das Jahr verspricht irgendwie amüsant zu werden und ich werde versuchen es als mein (hoffentlich) letztes Schuljahr nochmal richtig zu genießen und massig Spass zu haben...
|